Freitags-Füller #309 (248)


Zeit zum Aufstehen, eigentlich. Aber wenn ich schon vor dem Wecker wach werde, kann ich auch gleich noch Barbara's neuen
6a00d8341c709753ef011570569c3f970b vervollständigen. Dann ab ins Bad & ins Büro. Wünsche euch ein erholsames Wochenende!
1. Stress ist etwas, das unsere Lebensqualität extrem herabsetzt, also versuche ich ihn zu vermeiden, was in unserer hektischen Zeit oft gar nicht so einfach ist.
2. Wie man auch im Winter bei Minustemperaturen mit dem Fahrrad in die Arbeit fahren kann, ist mir absolut unverständlich.
3. Jetzt könnte schon gern Wochenende sein, dann würde ich mich noch mal für ein, zwei Stündchen herumdrehen im Bett.
4. Wenn man abends durch die TV-Kanäle zappt, hört man fast überall das gleiche blah blah.
5. Zuerst war ich gar nicht begeistert von dem Gedanken, eine Fußball-WM im Winter zu erleben, aber es wird bei mir sicher zu einer Entschleunigung in der sonst üblichen Vorweihnachtshektik führen.
6. Die geplante Pkw-Maut ist für die Einhaltung von Wahlversprechen ein schlechtes Beispiel.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf etwas Hausarbeit und mein Strickzeug, morgen habe ich einen Ausflug nach Ulm und das Treffen mit einem Kumpel geplant und Sonntag möchte ich meinen guten Vorsätzen treu bleiben und ein paar liegengebliebene Dinge erledigen!

Kommentare

  1. Hallo liebe Manja,

    finde ich ja witzig, dass bei Deinen Ergänzungen ebenfalls das Wort „Entschleunigung" auftaucht. ;)
    Bezgl. der WM in Katar kann ich nur schreiben, dass ich es mir wirklich schwer vorstellen kann, auf dem Weihnachtsmarkt mit Glühweinbecher Public Viewing zu betreiben. Aber wir schauen eh am liebsten daheim. Ist halt sehr ungewohnt... lassen wir uns überraschen.

    Nun wünsche ich Dir einen kurzweiligen Arbeitstag und schicke Dir viele liebe Grüße zum Wochenende,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Entschleunigung gehört wohl auch zu meinen Vorsätzen - aber wie Kerstin kann auch ich mir eine WM während der Zeit der Adventsmärkte und Zimtsterne nur schwer vorstellen... Das gehört für mich einfach irgendwie in den Sommer. :-D Aber ja, lassen wir uns überraschen... :-D

    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Slunicko

    AntwortenLöschen